Zum Hauptinhalt springen

«Der Sensor unter der Matratze merkt, wenn man einschläft»

Digitalredaktor Rafael Zeier hat sich an der IFA in Berlin nach Gadget-Trends umgesehen. Und viel Miniaturisierung entdeckt.

Das Mate-S-Smartphone ist das diesjährige Flaggschiffmodell des Herstellers Huawei.
Das Mate-S-Smartphone ist das diesjährige Flaggschiffmodell des Herstellers Huawei.
Markus Schreiber, Keystone
Portabel – und ja, wirklich – wasserdicht soll er sein, dieser neue Fernseher von Panasonic.
Portabel – und ja, wirklich – wasserdicht soll er sein, dieser neue Fernseher von Panasonic.
Michael Sohn, Keystone
Hier gab es eine Fülle neuer Einsteiger- und Mittelklasse-Modelle zu sehen: Acer-Smartphones an einem Stand.
Hier gab es eine Fülle neuer Einsteiger- und Mittelklasse-Modelle zu sehen: Acer-Smartphones an einem Stand.
Rainer Jensen, Keystone
1 / 9

Dein Spezialgebiet sind ja Smartphones und Smartwatches. Was gab es da Neues zu sehen?

Grosse Sprünge auf jeden Fall nicht. Eher kleine Neuerungen wie der druckempfindliche Touchscreen von Huawei oder der 4K-Bildschirm beim Sony-Smartphone Z5 Premium. Da merkt man schon, dass ein Entwicklungsplateau erreicht wurde. Bei den Uhren sieht man das Gegenteil. Da experimentieren alle munter weiter. Am besten sieht man das bei Samsung; dessen siebte und achte Smartwatch in zwei Jahren haben mit den Vorgängern kaum noch etwas gemein.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.