Zum Hauptinhalt springen

«Wie bringt man einem Computer das Jassen bei?»

Informatiker bereiten das Feld für Jass-Bots, die dereinst dem Menschen Paroli bieten sollen.
Noch hat der Mensch beim Jassen die Überhand. Doch wie lange noch?
1 / 2

Wenn man als Mensch das Jassen lernt, muss man erst mal die Regeln begreifen, und später fängt man an, Karten zu zählen und die Mitspieler zu lesen. Wie ist das bei einem Bot? Wie lernt der jassen?

...also wie ein Anfänger…

Also muss er erst mal die Regeln lernen.

Jetzt gehts beim Jassen ja in erster Linie darum, die richtige Karte im richtigen Moment zu spielen, und nicht nur eine passende zu spielen.

Gibt es denn waghalsigere und vorsichtigere Bots? Ideal wären ja solche, die die Strategie je nach Situation ändern können.

So kann der Computer auch leicht Szenarien ausrechnen.

Dass ein Bot den anderen erschreckt und zu einer unüberlegten Handlung verleitet, ist doch eher unwahrscheinlich.

So sieht man, dass ein Sieg auch kein Glückstreffer war.

Das soll ja auch beim richtigen Jassen hin und wieder vorkommen.

Wie lang dauert denn ein Spiel?

Wie sieht denn so ein Spiel aus?

Für den «Samschtig Jass» wäre das vermutlich nichts.

Andererseits könnte man sich unglaublich unbeliebt machen mit einem Zeitverzögerungs-Bot.

Beim Schieber ist es entscheidend, dass man sich mit seinem Gegenüber versteht. Wie macht das ein Bot? Er kann ja nicht mal Zwinkern oder unter dem Tisch treten.

Wenn Sie selbst gegen einen Bot spielen, wer gewinnt da?

Wie bei den grossen Mensch-Computer-Duellen im Schach, Poker oder Go.

Wann rechnen Sie damit, dass ein Bot einen Menschen schlagen kann? 2020? 2025?

Konkreter?

Sie machen das ja auch im Rahmen Ihrer Weiterbildungszeit neben Ihrem eigentlichen Job als Informatiker.

Wie muss man sich das vorstellen?

Und weiter?

Etwas banal zusammengefasst, mussten Sie einfach die Jassregeln in die Computersprache übersetzen.

Kann man eigentlich mogeln?

Also auch wie beim richtigen Jassen, wenn sich zwei heimlich absprechen oder die Karten zeigen.

Ganz im Sinne des olympischen Geists.