Zum Hauptinhalt springen

Wie aus einem iPod ein iPhone wird

Billige Hüllen erlauben es einem Bericht zufolge, ein Apple-Musikabspielgerät in ein Smartphone zu verwandeln.

Preisgünstige Plastikschutzhüllen einer Firma aus China erlauben es einem Bericht zufolge bald, iPod-Musikabspielgeräte von Apple zu einer Art Mobiltelefon vom Typ iPhone zu verwandeln.

Die Hüllen vom Typ Apple Peel 520 des Herstellers Yosion Technology aus Shenzhen in Südchina für den iPod Touch sollen ab kommender Woche in Internet-Shops zum Preis von 388 Yuan (rund 60 Franken) verfügbar sein, wie die Zeitung «Beijing News» am Dienstag berichtete.

Das Zubehörteil solle über eine Batterie mit verlängerter Lebensdauer und einen Steckschlitz für sogenannte SIM-Karten verfügen, die zum Betrieb für Handys nötig sind.

Apples Probleme in China

Die Handy-Hüllen richteten sich an Verbraucher, die mit dem Gedanken an den Kauf eines iPhones spielten, denen das Gerät aber zu teuer sei, berichteten die «Beijing News». Das iPhone von Apple wird seit Oktober in China verkauft.

Wegen des hohen Preises Verlief der Absatz in China aber bislang nur schleppend. Im Handel müssen Verbraucher in China rund 560 Euro für ein iPhone zahlen. Der iPod Touch kostet in der Volksrepublik umgerechnet rund 170 Euro.

AFP/rek

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch