Zum Hauptinhalt springen

«Smartwatch wird so wichtig sein wie der tägliche Kaffee»

Zwei Zürcher Entwickler arbeiten bereits an einer App für Apples Smartwatch. Dazu bauten sie Protoypen der Apple Watch aus Papier.

Die Apple Watch aus Papier und eine richtige Moto 360.
Die Apple Watch aus Papier und eine richtige Moto 360.
TA
Überraschend flach: Ganz so dünn wie die Papierversionen ist die richtige Apple Watch dann doch nicht.
Überraschend flach: Ganz so dünn wie die Papierversionen ist die richtige Apple Watch dann doch nicht.
TA
Sandro Strebel (links) und Marco Cerqui (rechts) in ihrem Büro im Zürcher Seefeld.
Sandro Strebel (links) und Marco Cerqui (rechts) in ihrem Büro im Zürcher Seefeld.
Nicola Pitaro (2013)
1 / 4

Gestern hat Apple weitere Details zu seiner Smartwatch bekannt gegeben. Was war für Sie als Entwickler einer Smartphone- und Smartwatch-App (Der Einkaufszettel, der nie verloren geht) besonders interessant?

Marco Cerqui: Wichtig war für uns der Zeitplan: Wann kommt die Uhr in die Läden und in welche Ländern? Unsere App ist abgesehen von ein paar Feinschliffen parat. Darum wollen wir die erste Schweizer App für die Apple Watch sein. Dazu muss man natürlich den Zeitplan kennen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.