Zum Hauptinhalt springen

Skype bringt Videotelefonie auf Google-Handys

Der von Microsoft aufgekaufte Dienst hat eine neue Version der Software für Geräte mit dem Betriebssystem Android bereitgestellt.

Skype hat eine neue Version der Software für Videotelefonate über Internet für Geräte mit dem Betriebssystem Android bereitgestellt. Das Programm ist kostenlos und kann aus dem Android Market oder von Skype.com/m heruntergeladen werden.

Zunächst werden Videotelefonate über Skype aber nur vom HTC Desire S, Sony Ericsson Xperia neo, Sony Ericsson Xperia pro und dem Google Nexus S unterstützt.

Das Programm nutzt bestehende WLAN oder 3G-Datenverbindungen. Skype-Nutzer telefonieren untereinander kostenlos, gegen Gebühr sind auch Telefonate in ein Mobilfunk- oder das Festnetz möglich.

dapd/rek

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch

Mehr zum thema