Zum Hauptinhalt springen

Ist das das neue MacBook Air?

Ein Gerüchteblog glaubt zu wissen, wie Apples neuster Laptop aussehen soll.

Laut dem Gerüchteblog 9to5mac soll das neue MacBook Air optisch zwischen den aktuellen 13- und 11-Zoll-MacBooks liegen. Dank dem dünneren Bildschirmrand passt der neue 12-Zoll-Bildschirm in ein Gehäuse, das sogar minimal schmaler sein soll als das des 11-Zoll-Vorgängers.
Laut dem Gerüchteblog 9to5mac soll das neue MacBook Air optisch zwischen den aktuellen 13- und 11-Zoll-MacBooks liegen. Dank dem dünneren Bildschirmrand passt der neue 12-Zoll-Bildschirm in ein Gehäuse, das sogar minimal schmaler sein soll als das des 11-Zoll-Vorgängers.
9to5mac.com
Die Tastatur soll neu bis an den Rand reichen und die Tasten sollen enger zusammenliegen...
Die Tastatur soll neu bis an den Rand reichen und die Tasten sollen enger zusammenliegen...
9to5mac.com
Bei den Farben, spekuliert 9to5mac, könnte ein neues Grau oder Silber zum Einsatz kommen.
Bei den Farben, spekuliert 9to5mac, könnte ein neues Grau oder Silber zum Einsatz kommen.
9to5mac.com
1 / 6

Dass Apple früher oder später ein neues MacBook Air vorstellen wird, ist keine Überraschung. Schon im Herbst wurde darüber spekuliert, ob das neue Air mit hochauflösendem Bildschirm noch vor Weihnachten kommt (Was Apple noch im Köcher hat). Es kam nicht.

Nun glaubt der Gerüchteblog 9to5maczu wissen, was Apple plant. Dünner, leichter, handlicher soll der neue Laptop werden. Wie das neue Design aussehen soll, will der Blog dank Insiderinformationen erfahren haben.

Grösserer Bildschirm, kleineres Gehäuse

Basierend auf diesen Informanten, die erste Prototypen gesehen haben sollen, hat der Blog Render-Grafiken des neuen Laptops anfertigen lassen.

Die Bilder zeigen einen 12-Zoll-Laptop, der deutlich kleiner ist als das aktuelle MacBook Air mit 13-Zoll-Bildschirm und minimal kleiner als das 11-Zoll-MacBook-Air. Auf den zweiten Blick fällt auf, dass USB- und Magsafe-Buchse fehlen, und auch einen SD-Karten-Slot sucht man vergebens.

Spartanische Ausstattung

Nebst dem Kopfhörer-/Mikrofonausgang gibt es nur noch eine USB-Type-C-Buchse. Der Nachfolgestandard von USB 3.0 soll es möglich machen, Geräte zu laden und externe Bildschirme zu betreiben.

Ob das neue MacBook Air tatsächlich so aussehen und so spartanisch daherkommen wird, ist jedoch nicht sicher. Gut möglich, dass die Informanten einen von vielen Prototypen gesehen haben.

Wann Apple Klarheit schafft, wagt der Blog nicht zu sagen. Die Rede ist von einem möglichen Termin Mitte Jahr. Aber auch eine frühere Präsentation sei nicht ausgeschlossen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch