Zum Hauptinhalt springen

Hero Slide S Prime, Eluga, Ascend und andere alberne Namen

Smartphone-Hersteller übertrumpfen sich gegenseitig mit seltsamen Namen. Diese sind verwirrend, sagt ein Markenexperte. Doch auch die simple iPhone-Nummerierung hat ihre Tücken.

Präsentation des Samsung Galaxy S2 in Tokio. Wie beim Namen iPhone wisse man bei Galaxy, dass es sich um ein Samsung-Smartphone handelt, sagt Marken-Experte Cary Steinmann.
Präsentation des Samsung Galaxy S2 in Tokio. Wie beim Namen iPhone wisse man bei Galaxy, dass es sich um ein Samsung-Smartphone handelt, sagt Marken-Experte Cary Steinmann.
AFP
HTC treibt es mit den Bezeichnungen auf die Spitze: Der Konzern stellte kürzlich die Smartphones One X, One V und One S vor.
HTC treibt es mit den Bezeichnungen auf die Spitze: Der Konzern stellte kürzlich die Smartphones One X, One V und One S vor.
PD
Tania nennt ZTE sein neustes Smartphone.
Tania nennt ZTE sein neustes Smartphone.
1 / 10

Die Website Androidphonenamegenerator.com zelebriert den Running Gag der Android-Szene – sie macht sich über die Namensschöpfungen bei Smartphones lustig. Per Mausklick erzeugt der Generator fiktive Bezeichnungen wie «Samsung Hero Slide S Prime», «Motorola Dream Slide» oder «HTC Devour Vivid G1».

Und so stark scheinen sich die fiktiven Kreationen von der Realität gar nicht zu unterscheiden, wie ein Blick auf den Mobile World Congress in Barcelona zeigt. Die dort vergangene Woche vorgestellten Smartphones tragen Namen wie HTC One X, Acer Liquid Glow, Panasonic Eluga, Nokia Pureview oder Ascend Quad.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.