Zum Hauptinhalt springen

Snowden will iPhones abhörsicher machen

Edward Snowden wird zum Erfinder: Der NSA-Whistleblower hat eine Hülle entwickelt, die iPhones abhörsicher machen soll.

Edward Snowden bei einem Videointerview vor Publikum im dänischen Roskilde im Juni.
Edward Snowden bei einem Videointerview vor Publikum im dänischen Roskilde im Juni.
Mathias Loevgreen Bojesen, Keystone

NSA-Enthüller Edward Snowden hat Pläne für eine iPhone-Hülle vorgestellt, die das Telefon gegen Schnüffelversuche absichert. Die Hülle erinnert optisch an ein Akkupack, das an das Telefon gekoppelt wird, um die Batterielaufzeit zu erhöhen. Sie hat aber einen gänzlich anderen Zweck: Sie meldet, wenn ein manipuliertes Smartphone unerlaubte Signale sendet. So zeigt ein Display auf dem Gerät an, wenn das Telefon Verbindungen via Bluetooth, Wi-Fi oder das Mobilnetz aufbaut, obwohl es sich im Flugmodus oder im abgeschalteten Zustand befinden sollte. Dazu klinkt sich die Hülle unter anderem in den SIM-Karten-Schlitz des Telefons ein.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.