Zum Hauptinhalt springen

Ein blauer Wal mobilisiert Facebook

Der Dienst Blue Whale Mail lässt Mobiltelefone mit dem sozialen Netzwerk Facebook interagieren.

Bei Blue Whale Mail handelt es sich um eine kostenfreie Software für das mobile E-Mail und Social-Networking. Die Firma aus London will nun mit erweiterten Funktionen die mobile Facebook-Nutzung möglich machen. Blue Whale Mail benachrichtigt über den aktuellen Facebook-Status von Freunden, über Pinwand-Einträge und Neuigkeiten. Ausserdem können damit Freunde informiert werden.

Beim Empfang werden die Messages direkt angezeigt. Ein Aufrufen der Facebook-Website erübrigt sich. Der Dienst unterstützt auch E-Mail und kann zunächst auf Series-60-Handys von Nokia und auf Sony-Ericsson-Telefonen genutzt werden.

Kostenlose Nutzung

Blue Whale Mail kann interaktiv getestet, vorkonfiguriert und anschliessend bei Facebook heruntergeladen werden. Alles, was man dazu braucht, ist der Facebook-Benutzername und das dazugehörige Passwort. Alternativ kann man mit dem Mobiltelefon auch direkt die Internetseite bluewhale.net aufrufen.

Der Dienst ist kostenlos und finanziert sich über ein kleines Werbebanner, das erscheint, wenn Nachrichten eintreffen. Während des Setups ist im Endbenutzervertrag zu erfahren, dass der Service künftig über Premium-Elemente finanziert werden könnte. Solche haben üblicherweise aber keinen Einfluss auf die Funktionalität der kostenfreien Basisversion. Langfristig gesehen dürfte die Nutzung von Blue Whale Mail also problemlos möglich sein.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch