Zum Hauptinhalt springen

«Die Schweiz ist ein absolutes Apple-Land»

«Kein Hersteller verkauft in der Schweiz mehr Smartphones als Samsung», behauptet das Unternehmen unter Berufung auf eine Marktanalyse. Doch das stimmt nicht.

Im Sandwich: Samsungs Smartphones bedrängen das iPhone auch in der Schweiz. Doch am meisten Multimediahandys hat bislang Apple abgesetzt.
Im Sandwich: Samsungs Smartphones bedrängen das iPhone auch in der Schweiz. Doch am meisten Multimediahandys hat bislang Apple abgesetzt.
Reuters

«Samsung hat im Juli gemäss GfK Nokia, die langjährige Nummer eins des Schweizer Handy-Markts, vom Thron gestossen», schreibt der südkoreanische Hersteller Samsung in einer Pressemitteilung. Auf die Details der Studie des Marktforschungsunternehmens mit Schweizer Niederlassung angesprochen, gibt sich Samsung-Sprecherin Mirjam Berger jedoch bedeckt: «Leider können wir die Prozentzahlen nicht veröffentlichen.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.