Die beliebtesten Handys der Schweiz

Comparis hat ermittelt, welche Smartphones in der Schweiz am erfolgreichsten sind.

Rafael Zeier@RafaelZeier
Marc Fehr@mrcfhr

Wir Schweizer scheinen ein Flair für Duopole zu haben. Ähnlich wie Migros und Coop den Detailhandel dominieren, teilen Apple und Samsung den Handymarkt unter sich auf. Zu diesem Befund kommt die neuste Vergleichsstudie des Marktforschungsinstituts Innofact im Auftrag von Comparis.

Im Rahmen der Internetbefragung, die für Personen mit Wohnsitz in der Schweiz repräsentativ sein soll, wurden rund 1000 Personen zwischen 18 und 74 Jahren in allen Landesteilen nach ihrem Handy befragt.

Abgehängte Konkurrenz

Bei den Herstellern dominieren Apple mit 41 Prozent und Samsung mit 39 Prozent. Die Konkurrenz folgt weit abgeschlagen im einstelligen Prozentbereich.

Selbst Huawei kommt bei der Befragung nicht über 6 Prozent hinaus. Im weltweiten Vergleich hat der aufstrebende chinesische Hersteller inzwischen zu Apple aufgeschlossen und liegt bei den Stückzahlen je nach Studie mal auf Platz 2 oder 3 hinter Samsung. In der Schweiz ist es laut der Comparis-Studie noch nicht so weit.

Trotzdem zeigt sich der Comparis-Experte Jean-Claude Frick überrascht, wie schnell es Huawei gelungen ist, in der Schweiz Fuss zu fassen und die restliche Konkurrenz hinter sich zu lassen.

Die Siebner

Ähnlich deutlich wie bei den Marken verhält es sich bei den einzelnen Geräten. Hier teilen sich Apple und Samsung die Top 10 untereinander auf.

Dabei überrascht, dass mit dem iPhone 7 (Plus) und dem Galaxy S7 (Edge) die letztjährigen Topmodelle der beiden Hersteller und nicht etwa ältere Modelle an der Spitze liegen.

Wo bleibt die Konkurrenz?

Mit dem iPhone SE und dem Galaxy A (allerdings alle Varianten und Generationen kumuliert) haben es auch zwei Budget-Geräte in die Top 10 geschafft. Dafür fehlen Samsungs höherpreisige Note-Modelle. Das dürfte nicht zuletzt daran liegen, dass das letztjährige Note 7 wegen Feuergefahr vom Markt genommen wurde.

Das im September veröffentlichte Note 8 schaffte es nur knapp in die von Mitte bis Ende Oktober durchgeführte Befragung. Aus dem Grund fehlen auch die neusten iPhone-Modelle in der Top 10.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt