Den Text-Turbo am Tablet einschalten

Im Video geben wir Tipps zur mobilen Textverarbeitung: Von klassisch über gestaltungsstark bis spartanisch.

Die richtige App macht aus dem Tablet ein produktives Arbeitsinstrument.
Matthias Schüssler@MrClicko

Die Textverarbeitung ist nach wie vor eine der Königsdisziplinen des Computings. Sie lässt sich auch am Tablet praktizieren – für kürzere Texte mittels virtuellem Keyboard, für längere Dokumente mit einer externen Tastatur. Wichtig sind der richtige Funktionsumfang und eine einfache Bedienung, die auch unter suboptimalen Bedingungen, im Zug oder Restaurant funktioniert.

Im Video stellen wir drei Textverarbeitungen – abseits von Microsoft Word, Apple Pages und Google Docs vor. Sie setzen unterschiedliche Schwerpunkte und zeigen die grosse Bandbreite auf, die das Tablet inzwischen abdeckt.

Falls Sie eine Lieblings-Textverarbeitungs-App verwenden, die wir nicht erwähnt haben, dann beschreiben Sie sie doch kurz in den Kommentaren.

DerBund.ch/Newsnet

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt