ABO+

Das «Megapixel-Monster» unter den Kameras im ersten Test

Die neue A7 von Sony hat 61 Megapixel. Braucht man das? Wir haben es ausprobiert.

  • loading indicator
Rafael Zeier@RafaelZeier

Just dieser Tage, wo wir uns an die Mondlandung und ans Rennen ums Weltall erinnern, nimmt ein anderes, längst beendet geglaubtes, Rennen wieder Fahrt auf: Das Megapixel-Rennen.

Als Digitalkameras neu waren, überboten sich die Hersteller mit immer mehr Megapixeln. Sprich: mit höherer Auflösung. Das Rennen ging mit dem Aufkommen von Smartphones von neuem los.

Doch sowohl bei Smartphones wie bei Fotokameras schien in den letzten Jahren alles wieder etwas ruhiger zu werden. Plus minus 24 Megapixel für Fotokameras und 12 Megapixel für Smartphones schienen sich als vernünftige Grösse durchzusetzen. Natürlich gab und gibt es Ausreisser nach oben, aber die gehörten meist ins Lager der Profigeräte und Nischenkameras.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt