Zum Hauptinhalt springen

Das frechste Wohnungsinserat

1400 Dollar würde Vince Thomas für eine Unterkunft in New York zahlen. Einzige Bedingung: Das Haus muss iPhone-frei sein.

New York wird auch «Big Apple »genannt. Ausgerechnet dort sucht der 25-jährige Vince Thomas eine Apple-freie Wohnung. Die Begründung: «Ich weigere mich, mit jemandem zusammenzuleben, der seine unsterbliche Seele an Steve Jobs verkauft hat», heisst es in einem Wohnungsinserat auf Craigslist.org.

Und weiter: «Mich kümmert deine App nicht, die mir zeigt, wann ich die Pflanzen zu giessen habe. Es interessiert mich auch nicht, dass dein Handy eine Million interessanter Featuers hat, die es anderswo auch gibt.» Am besten, heisst es im Inserat, sei das Haus auch iPad-frei.

Seine Antipatie erklärt der Mann damit, dass er derzeit in Chicago mit einem absoluten Mac-Fan zusammenlebe, der ihn mit seiner iPhone-Hysterie fast in den Wahnsinn getrieben habe. Er sei zwar ein Android-Fan, könne das iPhone aber durchaus empfehlen. «Das Gerät ist grossartig, das bestreite ich nicht. Aber es gibt noch andere Smartphones.»

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch