Zum Hauptinhalt springen

Das bringt das neue Android

Marshmallow: Google macht sein Android-Betriebssystem schlauer – und ein bisschen aufdringlicher.

Auf den ersten Blick sieht Android 6 aus wie sein Vorgänger, aber ...
Auf den ersten Blick sieht Android 6 aus wie sein Vorgänger, aber ...
Screenshot TA
... aktiviert man Now on Tap, kann man Googles neueste Suchfunktion in allen Apps nutzen.
... aktiviert man Now on Tap, kann man Googles neueste Suchfunktion in allen Apps nutzen.
Screenshot TA
Künftig fragt jede App erst nach der Installation nach den notwendigen Berechtigungen.
Künftig fragt jede App erst nach der Installation nach den notwendigen Berechtigungen.
Screenshot TA
1 / 15

Die neuste Version von Googles mobiler Plattform steht in den Startlöchern. Android 6 oder Android M (Codename Marshmallow) ist als Update für erste Geräte verfügbar und wird bis Anfang 2016 Stück für Stück auf den aktuellsten Smartphones ankommen.

Herzstück und grösste Neuerung von Android M ist die aufgebohrte Version von Google Now. Wegbeschreibungen, Restaurantvorschläge, Termine: Mit Now versucht Google schon länger, Nutzern ohne deren Zutun hilfreiche Informationen anzuzeigen. Bisher steckten diese Infohäppchen im Now-Bildschirm, der sich wie eine App aufrufen liess. Mit «Now on Tap» («Now auf Knopfdruck») macht Google dessen Funktionen nun überall auf dem Smartphone verfügbar – sie lassen sich aus jeder App heraus aufrufen. Das geht per langen Druck auf den Home-Knopf: Now on Tap scannt dann den aktuellen Bildschirminhalt und liefert Suchergebnisse dazu (siehe Bildstrecke).

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.