Zum Hauptinhalt springen

Bitcoin-Wechsler im Zürcher Kafi Schoffel scheucht Beamte auf

Allan Hertmanowski betreibt im Zürcher Niederdorf seit ein paar Wochen einen Bitcoin-Automaten. Ein Versuch eines Kleinunternehmers. Die Rechnung hat er allerdings ohne die Finma gemacht.

Echtes Geld in virtuelles Geld wechseln geht auch am Automaten: Bitcoin-Maschine in einem Geschäft in Mountain View (Kalifornien).
Echtes Geld in virtuelles Geld wechseln geht auch am Automaten: Bitcoin-Maschine in einem Geschäft in Mountain View (Kalifornien).
Keystone

Letzte Woche gab der Bundesrat Entwarnung. Es brauche keine neuen Gesetze für «Währungen wie Bitcoin», denn diese hätten «nur marginale Bedeutung», und sie würden sich «nicht im rechtsfreien Raum bewegen». Bei Bitcoin ist also alles in Ordnung, lautete das Verdikt der Regierung.

Allan Hertmanowski kann ein anderes Lied singen. Der Elektromonteur betreibt im Kafi Schoffel im Zürcher Niederdorf seit ein paar Wochen einen Bitcoin-Automaten. Wie bei einem Zahlungsautomaten einer Geschäftsbank kann man in Hertmanowskis Maschine Frankennoten einschieben, um sie so seinem Bitcoin-Konto im Cyberspace gutzuschreiben. Je nach aktuellem Kurs der virtuellen Währung gibt es mehr oder weniger.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.