Zum Hauptinhalt springen

Bericht: Apple lanciert auch «iPhone light»

Gemäss der Nachrichtenagentur Reuters kommen im Herbst gleich zwei Apple-Handys auf den Markt: Ein Budget-Smartphone und ein iPhone-4-Nachfolger mit vergrössertem Display.

Bald nicht mehr das neuste Apple-Handy: iPhone 4.
Bald nicht mehr das neuste Apple-Handy: iPhone 4.
Reuters

Laut einer als «Exclusiv Update» veröffentlichten Meldung der Nachrichtenagentur Reuters lanciert Apple «in ein paar Wochen», wahrscheinlich Ende September, einen Nachfolger für das iPhone 3GS – ein Smartphone mit einem nur 8 GB grossen Flash-Speicher. Die Massenproduktion des Geräts, mit welchem der kalifornische Konzern offenbar primär Konsumenten in Schwellenländer ansprechen will, habe bereits begonnen.

Zusätzlich werfe das Unternehmen mit dem iPhone 5 eine iPhone-4-Weiterentwicklung mit wahlweise 16- und 32-GB-Speicher auf den Markt. Das neue iPhone 5 verfügt gemäss dieser Quelle über ein gegenüber dem iPhone 4 vergrösserten Bildschirm, eine verbesserte Antenne sowie eine 8-MP-Kamera.

45 Millionen Einheiten

Die Chips werden den Informationen von Reuters zufolge nicht mehr von Toshiba und Samsung geliefert. Der Lieferant solle aber wie Samsung aus Südkorea stammen. Insgesamt sollen 45 Millionen neue Multimedia-Handy produziert werden.

Die Agentur stützt sich in diesem Bericht auf zwei (allerdings anonym bleibende) «mit dem Vorgang vertraute» Informanten. Apple hat sich der Nachrichtenagentur gegenüber nicht zu dem Artikel geäussert.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch