Der Android-Knipser

Gadgets

Samsung hat in London die erste Systemkamera mit Googles Betriebssystem präsentiert. Und das Tablet Ativ Q, das sowohl mit Windows 8 als auch mit Android läuft.

  • loading indicator
Anatol Heib@Anatol_Heib

Samsung erweitert sein Kamerasortiment um ein weiteres Modell mit Googles Betriebssystem. Nach der 2012 lancierten Galaxy Camera hat der südkoreanische Konzern am Donnerstag in London nun auch im Segment der Kompaktsystemkamera ein Gerät vorgestellt: Die Galaxy NX läuft mit Android 4.2.2 und lässt sich mit dem 4,8 Zoll grossen Touchscreen wie ein Smartphone bedienen.

Der Nutzer hat Zugriff auf Android-Apps, darunter auch alle möglichen Bildbearbeitungstools. Die Kamera bietet WLAN sowie 3G/LTE. Damit lassen sich Fotos sofort teilen, und man hat natürlich auch Zugriff auf den Play Store von Google.

13 auswechselbare Objekte

Für die Galaxy NX sind 13 auswechselbare Objekte erhältlich wie beispielsweise ein kompaktes Pancake-Objektiv, ein ultraweites Fischauge oder Linsen mit mehr Zoom und Brennweite. Die Kamera bietet zudem über 20 Voreinstellungen. Mit «Multi Exposures» werden beispielsweise zwei unterschiedliche Aufnahmen zu einem gemeinsamen Bild zusammengefasst. «Animated Photo» verbindet Serienbilder zu einem animierten GIF-File und «Sound & Shot» speichert zur jeweiligen Aufnahme Ton und Stimme ab, um Momente genau so festzuhalten, wie sie passiert sind. Die Samsung Galaxy NX ist voraussichtlich ab Ende Juli (inkl. 18–55-mm-Objektiv) in der Schweiz erhältlich.

Tablet mit Windows 8 und Android

Samsung setzt weiter stark auf Windows-8-Tablets. Das in London vorgestellte Ativ Q führt allerdings ein Doppelleben: Der Nutzer kann neben Microsofts Betriebssystem auch Android nutzen und zwischen beiden Varianten hin- und herwechseln. Man reagiere damit auf einen häufigen Wunsch von PC-Usern, die den fehlenden Zugang zu Android-Apps beklagten, so Samsung. Dank der praktisch integrierten Tastatur kann das Ativ Q als Tablet und Notebook genutzt werden. Die Hardware mit 13,3-Zoll-Display wiegt 1,29 Kilogramm und hat eine Tiefe von 13,9 Millimetern.

Der zweite Zuwachs in Samsungs Tablet-Familie ist das Ativ Tab 3. Mit einer Tiefe von 8,2 Millimetern ist es laut Herstellerangaben das derzeit dünnste Windows-8-Tablet und wiegt 550 Gramm. Der mitgelieferte S Pen ist kompatibel mit MS Office. Der Akku soll bis zu 10 Stunden im Einsatz durchhalten. Eine Schutzhülle mit Tastatur verwandelt das Tablet in ein Notebook. Sowohl das Ativ Tab 3 als auch das Ativ Q sind ab Mitte August erhältlich.

Drei neue S4-Varianten

Schliesslich war in London auch noch die Smartphone-Sparte an der Reihe. Hier zeigte Samsung das wassergeschützte S4 Active und das S4 Zoom. Beide Modelle wurden bereits Anfang Juni offiziell angekündigt. Als weiteres Mitglied ist das S4 mini hinzugekommen.

DerBund.ch/Newsnet

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt