8 Fragen zum Update auf iOS 8

Heute veröffentlicht Apple die neuste Version seiner Software für Handys und Tablets. Das müssen Sie vorab wissen.

Der Apple-Chef Tim Cook hat die neuste iOS-Version im Sommer in San Francisco vorgestellt.

Der Apple-Chef Tim Cook hat die neuste iOS-Version im Sommer in San Francisco vorgestellt.

(Bild: Keystone)

1. Wann kommt das Update?

Erfahrungsgemäss dürfte iOS 8 wohl um 19 Uhr publiziert werden. Dann beginnt der Ansturm auf die Server von Apple. Fehlermeldungen und Verzögerungen sind die Folge. Es empfiehlt sich also, Geduld zu haben und es am Donnerstagnachmittag nochmals zu versuchen.

2. Wie bekomme ich das Update?

Am einfachsten geht das auf dem iPhone/iPad unter Einstellungen/Allgemein/Softwareaktualisierung. Da sieht man sofort, ob eine neue Version verfügbar ist. Wer mag, kann sein iGerät auch mit iTunes via PC oder Mac aktualisieren. Dazu muss man zuerst die aktuelle Version von iTunes installieren. Anschliessend muss man das iGerät mit dem Computer verbinden. In iTunes öffnet man die Rubrik zum eigenen iPhone oder iPad. Dort findet man die Option, nach Updates zu suchen.

3. Was kostet das Update?

Nichts.

4. Bekomme ich das Update überhaupt?

Das hängt vom Alter der iGeräte ab. Aufdatiert wird das iPhone 4S und alle neueren Telefone, das iPad 2 und alle neueren Tablets und der iPod Touch 5G.

5. Was muss ich vorher machen?

Apple empfiehlt,vor dem Update entweder via iCloud oder iTunes ein Back-up zu machen. Da das Update Speicherplatz braucht, sollte man vorher sein iGerät ausmisten. Falls der Speicherplatz dennoch nicht reicht, empfiehlt Apple, ein Update via iTunes zu versuchen. Wichtig: Der Akku des iGeräts sollte vor dem Update geladen sein.

6. Muss ich das Update überhaupt machen?

Nein. Aber aus Komfort- und Sicherheitsgründen ist es sicher keine schlechte Idee. Schliesslich bringt die neuste Version zahlreiche Neuerungen. Siehe nächste Frage.

7. Was nützt mir das Update?

Mit dem Update schliesst iOS in mehreren Bereichen zur Android-Konkurrenz auf (Apple nimmt der Konkurrenz die Argumente weg). So kann man neu auch Tastaturen von anderen Anbietern installieren, und die Apps harmonieren besser miteinander. So kann man etwa nun ohne Umwege und Tricks einen Onlineartikel direkt aus dem Browser in der Offline-Lese-App Pocket abspeichern. Aber auch sonst gibt es zahlreiche Neuerungen, etwa Gruppennachrichten für iMessage, bessere Hinweise auf Meldungen, und selbst Apples eigene Tastatur wurde verbessert.

8. Und wann kommen die neuen iPhones und iPads?

Die neuen grösseren iPhones 6 und 6 Plus kommen am 26. September in den Handel. Beide haben iOS 8 schon vorinstalliert. Einen Termin für die neuen iPad-Modelle gibt es noch nicht. Im letzten Jahr hat Apple die neuen iPads Ende Oktober angekündigt.

zei

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt