Zum Hauptinhalt springen

US-Gigant übernimmt Netbreeze

Microsoft kauft Schweizer Unternehmen, welches vor 14 Jahren als Spin-off der ETH Zürich entstanden ist.

Der US-Gigant Microsoft übernimmt die Schweizer Netbreeze.Das Unternehmen ist 1999 als Spin-off der ETH Zürich gegründet worden. Zum Kaufpreis macht Microsoft in der Mitteilung vom Dienstag keine Angaben.

Netbreeze sei von aussergewöhnlich talentierten Wissenschaftern gegründet worden, heisst es in der auf der Internetseite aufgeschalteten Mitteilung weiter. Die Schweizer würden nun mit grosser Freude in die Microsoft-Familie aufgenommen.

Netbreeze bietet Software an, mit der Analysen zum Konsumentenverhalten in sozialen Medien möglich sind. Im Fachjargon spricht man von Monitoring. Gemäss Medienberichten bedient Netbreeze Grossunternehmen wie Novartis, Swiss Re und Zurich.

SDA/rek

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch