Zum Hauptinhalt springen

Schottische Schule kapituliert vor Shitstorm

Eine neunjährige Schottin fotografierte wenig ansprechendes Kantinenessen für ihren Blog. Die Behörden untersagten ihr daraufhin das Fotografieren. Aber nicht für lange.

«Ich würde wirklich gerne wissen, wo die Hühner herkommen»: Martha Payne will Geld für die Hilfsorganisation Mary's Meals sammeln, deren Ziel es ist, in armen Ländern kostenlos Schulessen zur Verfügung zu stellen.
«Ich würde wirklich gerne wissen, wo die Hühner herkommen»: Martha Payne will Geld für die Hilfsorganisation Mary's Meals sammeln, deren Ziel es ist, in armen Ländern kostenlos Schulessen zur Verfügung zu stellen.
Keystone

Zwei Kroketten, ein Cheeseburger, drei Gurkenscheiben und ein Wasserglacé: Das war eines der wenig ansprechenden Schulessen, die eine neunjährige Schottin für ihren Blog fotografierte. Die Behörden untersagten ihr daraufhin das Fotografieren. Nach einer Welle der Empörung im Internet mussten sie das Verbot aber wieder aufheben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.