Grösster E-Mail-Datenklau: Das müssen Sie wissen

Wer ist noch sicher, wenn sogar beim Internetriesen Yahoo persönliche Angaben von 500 Millionen Nutzern gestohlen werden? Wir zeigen, wie Sie Ihre Daten schützen können.

Wurde Opfer des grösstes Datenklaus der Geschichte: Internetriese Yahoo.

Wurde Opfer des grösstes Datenklaus der Geschichte: Internetriese Yahoo. Bild: Michael Nelson/Keystone

Es ist der wohl grösste Datenklau in der Geschichte: Hacker erbeuteten bereits Ende 2014 persönliche Angaben von mehr als einer halben Milliarde Yahoo-Nutzern. Erst jetzt gab der amerikanische Internetriese den Vorfall bekannt, für den staatlich unterstützte Hacker verantwortlich sein sollen.

Zu Yahoo gehören auch der in der Schweiz beliebte Blogdienst Tumblr und der Fotoservice Flickr, der ebenfalls vom Hack betroffen sein könnte, weil man sich mit einem Yahoo-Log-in anmeldet. Wir zeigen, welche Dimensionen der Yahoo-Klau hat und wie Sie Ihre Daten schützen können – auch wenn Sie nicht direkt vom neusten Vorfall betroffen sein sollten.

(Tages-Anzeiger)

Erstellt: 23.09.2016, 11:27 Uhr

Artikel zum Thema

Sichere Passwörter – und wie man sie sich merkt!

Video Daten sind immer nur so sicher wie das Passwort, das sie schützt. Unser Video zeigt Tricks und Strategien, wie man unknackbare Passwörter erzeugt und im Gedächtnis behält. Mehr...

500 Millionen Yahoo-Konten gehackt

Zwei Jahre lang hielt der Internet-Pionier den Datendiebstahl geheim. Nach der Übernahme durch den US-Telekomriesen Verizon gesteht Yahoo nun den Hacker-Angriff ein. Mehr...

Millionen von Linkedin-Passwörtern gestohlen

Das weltweit grösste berufliche Online-Netzwerk Linkedin ist Ziel eines Hackerangriffs geworden. Laut Berichten sollen rund 6,5 Millionen Kennwörter von Mitgliedern gestohlen worden sein. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Newsletter

Jeden Morgen. Montag bis Samstag.

Die besten Beiträge aus der «Bund»-Redaktion. Jetzt den neuen kostenlosen Newsletter entdecken!

Kommentare

Die Welt in Bildern

Kultur für Kleine: In Dresden öffnet die erste Kinderbiennale in Europa. Anders als sonst im Museum, kann und darf hier selbst gestaltet und mitgemacht werden. (21. September 2018)
(Bild: Sebastian Kahnert/dpa) Mehr...