Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Sexspielzeug macht Lesen noch erotischer

Das Sexspielzeug Little Bird löst während des Lesens erotischer E-Books an strategisch ausgewählten Textstellen Vibrationen aus. Es wurde von Christel Le Coq entwickelt, die mit ihrem Startup E.Sensory erotische Literatur in eine sinnliche Erfahrung verwandeln will. Das Gadget lässt sich via Bluetooth mit einem Tablet oder E-Reader verbinden und vibriert an entsprechenden Textstellen, wenn man eine Kurzgeschichte aus der dazugehörgen App liest. Little Bird wurde mit dem CES Innovation Award 2016 ausgezeichnet und ist jetzt für 118 Euro zu kaufen.
Google hat seiner Karten-App Maps einem Face-Lifting unterzogen. In den Versionen für den Desktop, iOS und Android soll 'ein sauberer Look' helfen, sich besser zurecht zu finden. Dazu gehören ein neues Farbschema und weniger 'unnötige' Informationen wie die Umrandung von Strassennamen. Orange Bereiche zeigen belebte Plätze an, was besonders für Touristen hilfreich sein dürfte. Zudem kann man in der neuen Version 4.21 mehrere Zwischenziele zu eine Route hinzufügen.
Amazon hat von der britischen Regierung die Erlaubnis erhalten, dort Drohnenlieferungen zu testen. Damit könnten Lieferungen per Drohne in Grossbritannien früher Realität werden als in den USA.
1 / 4