Google erkennt wichtige Mails

Mehr Übersicht und Zeit sparen: Der Internetkonzern erweitert seinen Dienst Gmail um eine neue Funktion: Priority Inbox sortiert anhand eines Filtersystems die wichtigsten Nachrichten nach Prioritäten.

Schlaue Inbox: Das neue Feature wird in den nächsten Tagen in Gmail freigeschaltet und kann unter «Einstellungen» angepasst werden.

Schlaue Inbox: Das neue Feature wird in den nächsten Tagen in Gmail freigeschaltet und kann unter «Einstellungen» angepasst werden.

Jeden Tag verschicken Internetnutzer weltweit 294 Milliarden Mails. Und täglich stehen sie vor der Herausforderung, unwichtige von wichtigen Nachrichten zu unterscheiden. Priority Inbox – eine neue Ansicht des Posteingangs, die automatisch die wichtigsten Nachrichten nach Prioritäten kategorisiert. Das Postfach wird in die drei Bereiche, «Wichtig und ungelesen», «Mit Sternchen versehen» und «Alles andere», eingeteilt.

Gmail hat bisher mit einem Filtersystem Spamnachrichten vom Posteingang ferngehalten. Jetzt wurde der Filter so verbessert, dass die Nutzer und Nutzerinnen die wichtigen E-Mails sofort erkennen können, ohne komplizierte Regeln aufstellen zu müssen.

Filter lernt vom Nutzerverhalten

Die Nachrichten werden automatisch kategorisiert, wenn sie im Posteingang ankommen. Gmail entscheidet anhand verschiedener Kriterien automatisch, welche Nachrichten wichtig sind – beispielsweise nach den Empfängern, die am häufigsten E-Mails erhalten und deren Nachrichten gelesen und beantwortet werden. Und durch die regelmässige Nutzung von Google-Mail werde der Filter immer besser. Die Nutzer und Nutzerinnen können auch selbst die Rangfolge der Priority Inbox verbessern, indem sie die + oder – Symbole verwenden.

«Google selbst setzt die Funktion seit geraumer Zeit intern ein und hat ermittelt, dass Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen damit sechs Prozent Zeit bei der Abarbeitung ihrer E-Mails sparen: Summiert ergibt dies eine Woche pro Jahr», schreibt das Unternehmen in einer Medienmitteilung. In den nächsten Tagen können alle Gmail-Nutzer die neue Funktion aktivieren. Kunden der Google App Premier Edition können die Priority Inbox dann nutzen, wenn ihr Administrator über die Systemverwaltung den Punkt «Enable pre-release features» anklickt.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt