Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Google bringt neuen Fotodienst

Google soll kurz davor sein, eine neue Fotosharing- und -speicherplattform zu starten. Diese wird nicht länger Teil des sozialen Netzwerkes Google+ sein, wie Bloomberg erfahren hat. Der neue Dienst soll es Nutzern erlauben, auch bei Facebook und Twitter Bilder zu posten. Wahrscheinlich wird er an Googles jährlicher Entwicklerkonferenz enthüllt werden, die noch im Mai in San Francisco stattfinden wird. Google kommentiert die Gerüchte um den Dienst nicht.
Amazon-Chef Jeff Bezos besetzt die laut «Re/code» «wahrscheinlich begehrteste Rolle bei Amazon als sein Schatten» zum ersten Mal mit einer Frau. Die neue technische Beraterin, wie die Funktion formeller lautet, heisst Maria Renz und ist seit 15 Jahren bei Amazon in verschiedenen Funktionen und Abteilungen tätig. Bis vor kurzem war sie CEO von Quidsi, der «Plattform, die das Leben von Müttern erleichtert», die Amazon 2011 übernommen hat. Seit es Amazon gibt, hat Bezos wechselnde Manager an seiner Seite, die ihn täglich an Meetings und Verhandlungen begleiten.
Mehrere Tausend Router mit einer Net-USB-Schnittstelle haben eine Schwachstelle, die Angreifer von aussen nutzen können, um sich so den Zugriff auf Administratorrechte zu verschaffen. Das meldet das deutsche Sicherheitsunternehmen SEC Consult und listet  mehrere gefährdete Modelle bekannter Hersteller auf, darunter Router von D-Link, Zyxel oder Netgear. TP-Link hat bereits reagiert und will bald Sicherheitsupdates ihrer Firmware zur Verfügung stellen.
1 / 4