Zum Hauptinhalt springen

Facebook vorübergehend lahmgelegt

Der Zugang zu Facebook war heute während Stunden erschwert oder gar nicht möglich. Inzwischen ist das soziale Netzwerk wieder zugänglich.

Die Meldung verbreitete sich auf Twitter wie ein Lauffeuer: «Facebook is down.» Nutzer konnten sich auf der Social-Media-Plattform nicht mehr einloggen und erhielten eine Fehlermeldung. Auch der Zugriff via Smartphone funktionierte nicht.

Betroffen waren die Seiten in Europa, aber auch weltweit klagten Nutzer über Probleme. Auch Zugriffe aus der Schweiz waren nicht möglich. Die Störung war in den betroffenen Ländern offenbar nicht flächendeckend.

Der Grund für den Ausfall ist noch unklar. «Wir hatten heute technische Schwierigkeiten, die dazu führten, dass die Seite für eine Vielzahl von Nutzern in Europa nicht erreichbar war», teilte das Unternehmen am Mittwoch mit.

Es könnte sein, dass die Verbindung zwischen den Facebook-Servern und der Internetadresse Facebook.com unterbrochen war. Im Web wird bereits über einen Hackerangriff spekuliert. Facebook war schon mehrfach bedroht worden, beispielsweise von der Gruppe Anonymous.

AFP/mrs/ah

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch