Zum Hauptinhalt springen

Bingen statt googeln?

Wie gut schlägt sich Microsofts Suchmaschine Bing im Vergleich zu Google? Unser Fazit dürfte alle diejenigen freuen, die für Vielfalt im Internet sind.

Googles Suche: Ein kleiner Vorsprung bleibt.

Microsofts Suchmaschine hat während Jahren ein Mauerblümchendasein geführt – und Google gar nichts anhaben können. Doch in letzter Zeit macht Bing Boden gut. In den USA und dem Vereinigten Königreich wickelt Bing bereits jede fünfte Suche ab und in Deutschland ist der Marktanteil auf 12 Prozent geklettert. Grund für das Wachstum ist die enge Integration in Windows 10, wo die Assistentin Cortana auf Bing zurückgreift. Doch auch Siri beantwortet am iPhone Fragen mit Bings Hilfe, und auch Amazon Echo, die smarte Audiobox des Versandhändlers, führt Websuchen mit Microsofts Hilfe durch.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.