Zum Hauptinhalt springen

iPad reloaded

Apple hat eine 128-GB-Version seines Tablets der vierten Generation mit Retina-Display vorgestellt.

Liefert kein neues Modell, aber mehr Speicher für das iPad der vierten Generation: Apple-Chef Tim Cook.
Liefert kein neues Modell, aber mehr Speicher für das iPad der vierten Generation: Apple-Chef Tim Cook.
Marcio Jose Sanchez, Keystone

Erst kürzlich schrieb der US-Blog 9to5mac.com, dass ein iPad mit mehr Speicher auf den Markt kommen soll. Wie Apple nun in einer Mitteilung schreibt, wird tatsächlich ab 5. Februar eine 128GB-Version des iPad der vierten Generation mit Retina Display verkauft.

«Mit mehr als 120 Millionen verkauften iPads ist es offensichtlich, dass Kunden rund um die Welt ihre iPads lieben. Jeden Tag finden sie noch mehr gute Gründe, lieber auf ihren iPads zu arbeiten, zu lernen und zu spielen als mit ihren alten PCs», wird Marketingchef Phil Schiller in einer Pressemitteilung zitiert.

Die Wifi-Variante kostet 859 Franken, das iPad mit Wifi plus Mobilfunk kommt auf knapp 1000 Franken zu stehen. Ein iPad mini mit 128 GB Speicher ist laut 9to5mac nicht geplant. Apple erwähnt das kleine Tablet in der Medienmitteilung nicht.

Jetzt auch mit 4G surfen

Ebenfalls am Dienstag gab der Konzern das Update auf iOS 6.1 frei. Damit können Swisscom-Kunden ab sofort die Mobilfunkverbindung 4G (LTE) nutzen. Vom schnelleren Surfen, Streaming und Downloaden profitieren neben dem iPhone 5 auch das iPad mini und das iPad mit Retina-Display (Redaktion Tamedia berichtete).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch