Zum Hauptinhalt springen

iPad 2: Apple lüftet das Geheimnis am Mittwoch

Das Unternehmen wird am 2. März das neue Tablet zeigen. Noch ist unklar, ob Steve Jobs an der Präsentation dabei sein wird.

Wird Steve Jobs (rechts) bei der Präsentation des neuen Tablets anwesend sein oder springt Interimschef Tim Cook (links) für den erkrankten Apple-Mitgründer ein?
Wird Steve Jobs (rechts) bei der Präsentation des neuen Tablets anwesend sein oder springt Interimschef Tim Cook (links) für den erkrankten Apple-Mitgründer ein?
Keystone

Apple verschickte gestern Einladungen zur Vorstellung des iPad-Nachfolgers. Das Tablet wird zwar nicht erwähnt, aber das Bild dazu (siehe links) lässt keine Fragen offen.

Unklar ist, ob das iPad 2 auch tatsächlich ab Mitte nächster Woche lieferbar sein wird. In der Vergangenheit kursierten Meldungen über Produktionsverzögerungen. Die Funktionen der neuen Hardware sind geheim.

Doch es ist davon auszugehen, dass das iPad 2 dünner sein wird, an der Vorderseite eine Fotokamera für Videotelefonie eingebaut ist und ein schnellerer Prozessor zum Zuge kommt.

15 Millionen iPads verkauft

Apple beherrscht den Tablet-Markt bislang total: Weltweit beträgt der Marktanteil derzeit 85 Prozent (in der Schweiz sind es über 90 Prozent). Bislang wurden weltweit etwa 15 Millionen iPads verkauft.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch