Zum Hauptinhalt springen

Google-Zürich baut aus

Die Suchmaschine will ihre Apps von Zürich aus klüger machen. Zusätzliche Ressourcen werden an die Limmat verschoben.

Neuzugang für die Zürcher Googler: KI-Forscher sollen künftig von hier aus arbeiten.
Neuzugang für die Zürcher Googler: KI-Forscher sollen künftig von hier aus arbeiten.
Virginia Mayo, Keystone

Wie das Unternehmen mitteilt, entsteht hier eine Forschungsgruppe für maschinelles Lernen. Google, das Ausbaupläne für den Zürcher Standort hegt, beschäftigt hier bereits rund 1800 Menschen und wird künftig an der Europaallee nahe des Hauptbahnhofs Büros beziehen.

Den Ausschlag für einen Zürcher Standort der KI-Tüftler habe gegeben, dass man sich hier in der Nähe «der weltbesten technischen Universitäten» befinde, so Engineering-Chef Emmanuel Mogenet. Googles Zürcher Standort ist bereits das grösste ausländische Forschungs- und Entwicklungszentrum. Unter anderem in Zürich angesiedelt sind Teams, die sich um Dienste wie Gmail, Google Maps oder Youtube kümmern.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.