Zum Hauptinhalt springen

Facebook testet Jumbo-Drohnen

+++ Skype erhält Browserversion +++ 3-D-Brille will Gesten erkennen +++ Instapaper trainiert Schnellleser +++ Apple Watch hat erste Apps +++

Facebooks Pläne, entlegene Gegenden per Drohne mit Internetzugang zu versorgen, werden konkreter. Offenbar wird das Unternehmen bereits ab diesem Sommer Drohnen vom Typ Aquila testen. Diese sollen über die Spannweite eines Jumbojets verfügen, ohne aber mehr als ein Kleinwagen zu wiegen.
Facebooks Pläne, entlegene Gegenden per Drohne mit Internetzugang zu versorgen, werden konkreter. Offenbar wird das Unternehmen bereits ab diesem Sommer Drohnen vom Typ Aquila testen. Diese sollen über die Spannweite eines Jumbojets verfügen, ohne aber mehr als ein Kleinwagen zu wiegen.
Facebook (pd)
Microsofts Online-Telefonie-App bekommt eine Webversion, die ohne Installation im Browser funktioniert. Diese Woche startet ein Testbetrieb mit ausgewählten Nutzern, die eine Beta von Skype for Web ausprobieren können. Später soll der Dienst für alle User unter web.skype.com verfügbar werden.
Microsofts Online-Telefonie-App bekommt eine Webversion, die ohne Installation im Browser funktioniert. Diese Woche startet ein Testbetrieb mit ausgewählten Nutzern, die eine Beta von Skype for Web ausprobieren können. Später soll der Dienst für alle User unter web.skype.com verfügbar werden.
Paul Sakuma, Keystone
Erst in einem Monat werden die ersten Apple Watches über den Ladentisch gehen. Bereits jetzt haben aber zahlreiche App-Anbieter ihre Anwendungen für das neue Gadget fit gemacht. Apps wie die der «New York Times», Runtastic, Evernote, Twitter oder Wechat werden zum Start der Apple Watch diese bereits unterstützen.
Erst in einem Monat werden die ersten Apple Watches über den Ladentisch gehen. Bereits jetzt haben aber zahlreiche App-Anbieter ihre Anwendungen für das neue Gadget fit gemacht. Apps wie die der «New York Times», Runtastic, Evernote, Twitter oder Wechat werden zum Start der Apple Watch diese bereits unterstützen.
Dark Sky (pd)
1 / 5

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch