Zum Hauptinhalt springen

«Das ist die ehrgeizigste Office-Version überhaupt»

Microsoft hat die neuste Version des Klassikers unter den Bürosoftware-Paketen vorgestellt. Wir zeigen, was die Neuerungen bringen.

Microsoft-Chef Steve Ballmer bei der Präsentation von Office 15 am 16. Juli in San Francisco.
Microsoft-Chef Steve Ballmer bei der Präsentation von Office 15 am 16. Juli in San Francisco.
Keystone
Kürzlich hat Microsoft einen eigenen Tablet-Computer mit dem Namen Surface angekündigt. Das Office ist auf diese Hardware zugeschnitten. Mit der Berücksichtigung von Kontrollfunktionen, die über das Berühren eines Bildschirms ausgeführt werden, will Microsoft auf dem von Konkurrent Apple dominierten Markt für Tablet-Computer Boden gut machen.
Kürzlich hat Microsoft einen eigenen Tablet-Computer mit dem Namen Surface angekündigt. Das Office ist auf diese Hardware zugeschnitten. Mit der Berücksichtigung von Kontrollfunktionen, die über das Berühren eines Bildschirms ausgeführt werden, will Microsoft auf dem von Konkurrent Apple dominierten Markt für Tablet-Computer Boden gut machen.
Keystone
Wie viel die neue Office-Version kosten oder wann sie auf den Markt kommen soll, sagte Koenigbauer nicht.
Wie viel die neue Office-Version kosten oder wann sie auf den Markt kommen soll, sagte Koenigbauer nicht.
Keystone
1 / 4

Microsoft-Vorstandsvorsitzender Steve Ballmer hat eine auf Tablet-Computer zugeschnittene Version seines Office-Pakets vorgestellt. Das neue Microsoft Office 15 soll wie auch die bereits angekündigte neue Version des Betriebssystems Windows nicht nur auf Befehle reagieren, die über eine Computermaus oder ein Keyboard erfolgen, sondern auch auf das Berühren eines Bildschirms. «Das ist die ehrgeizigste Office-Version überhaupt», sagte Ballmer am Montag in San Francisco, «wir machen mutige Schritte bei Microsoft».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.