Apps für bessere Entscheide

Wie Sie schneller mit anderen auf einen gemeinsamen Nenner kommen oder für sich selbst knifflige Fragestellungen klären.

Entscheide aus dem Bauch heraus – oder mit Hilfsmitteln.
Matthias Schüssler@MrClicko

Konsens und Konkordanz sind gutschweizerische Tugenden. Die lassen sich auch mithilfe des Internets und von Apps pflegen. Im Video stellen wir fünf Methoden vor, um Entscheide zu treffen, Meinungen zu erheben und Befragungen abzuhalten.

Diese Methoden dürfen privat genauso wie beruflich eingesetzt werden. Man kann sie zusammen mit anderen nutzen, um organisatorische Fragen zu klären und auf einen gemeinsamen Nenner zu kommen. Doch es gibt auch Mittel und Wege, um für sich selbst Fragen zu klären und zu einem Entschluss zu gelangen, ohne sich allein auf sein Bauchgefühl zu verlassen.

Weitere Tipps zur Organisation für Einzelkämpfer und Teams und zur Informationsverwaltung finden Sie übrigens in früheren Videos aus unserer Reihe: Im Beitrag Arbeiten, so wie Sie es möchten geht es um die Organisation des digitalen Arbeitsplatzes. Unter dem Titel «Wo Google Docs aufhört, fangen andere erst an» werden Werkzeuge für die gemeinsame Arbeit an Texten und die Kollaboration vorgestellt. Mit den besten Apps für Geistesblitze halten Sie Ideen fest und ordnen Ihre Gedanken. Und das Video Im Google-Kalender keine Zeit vergeuden hilft bei der terminlichen Koordination im kleinen oder grossen Kreis.

Übrigens: Im Video finden Sie auch Links zu zwei Umfragen zu dieser Videoreihe hier, den digitalen Patentrezepten. Die Resultate dieser Befragungen werden aber nicht bindend sein, sondern rein konsultativ gewertet.

DerBund.ch/Newsnet

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt