Zum Hauptinhalt springen

Interview zum Medizinskandal«Diese Täuschung ist verheerend»

Die geschönten Publikationen des Klinikdirektors am Zürcher Unispital sind für Daniel Scheidegger, Vizepräsident der Schweizer Akademie der medizinischen Wissenschaften, eine schwerwiegende Verfehlung.

«Es ist gut, wenn solche Fälle bekannt werden», sagt Daniel Scheidegger zum Skandal am Universitätsspital Zürich.
«Es ist gut, wenn solche Fälle bekannt werden», sagt Daniel Scheidegger zum Skandal am Universitätsspital Zürich.
Foto: Sabina Bobst

Professor Francesco Maisano, Leiter der Klinik für Herzchirurgie am Zürcher Universitätsspital, hat Operationen mit selbst mitenwickelten Implantaten in wissenschaftlichen Publikationen geschönt dargestellt und Eigeninteressen nicht deklariert. Das Unispital hat diese Woche entsprechende Recherchen dieser Zeitung bestätigt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.