Zum Hauptinhalt springen

Die Film-Ikone ist wieder im KinoDie zwei Leben der Marilyn Monroe

Betörend und manchmal verstörend: Eine Sommerfilmreihe bringt zwölf der schönsten Hollywood-Produktionen mit Marilyn Monroe zurück auf die Leinwand.

Diese Szene machte Monroe zur Jahrhundert-Ikone: «The Seven Year Itch» (1955) von Billy Wilder.
Diese Szene machte Monroe zur Jahrhundert-Ikone: «The Seven Year Itch» (1955) von Billy Wilder.
Foto: Archiv

Corona hier, Corona dort, man mag es nicht mehr hören, man sucht nach Ablenkung, im Kino, im Fernsehen, im Netz. Man stösst auf viele Filme, bei denen man schon nach wenigen Minuten wegzappt, weil man dasselbe schon hundertmal und besser gesehen hat, und auf Filme, die man sich mit mässiger Anteilnahme zwar bis ans Ende ansieht, danach aber einfach nur froh ist, wenn sie vorüber sind. Und hie und da findet sich einer der anderen, der besseren Filme: Filme, die einen von Anfang an mitreissen, aufwühlen, überraschen, verstören, Filme, die den Puls beschleunigen, das Zwerchfell attackieren, die Tränendrüsen aktivieren, sodass man am Schluss wohl erschöpft ist, sich zugleich aber beschwingt und glücklich fühlt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.