Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Neue Kampfjets für die SchweizDie USA reagieren auf Kritik an ihren Fliegern

Ein F-35-Kampfjet des US-Herstellers Lockheed Martin bei einem Testflug auf dem Militärflughafen in Payerne.

Von den USA kontrolliert?

«Wir haben keine Blackboxes auf diesen Flugzeugen.»

Laura Cressey, US-Aussenministerium

Verzicht auf Regierungsbesuche

159 Kommentare
Sortieren nach:
    Simon Bretscher

    "Jedes Flugzeug, das die Schweiz kauft, wird ihres sein und ausschliesslich ihres. Die Vereinigten Staaten werden keine Kontrolle darüber haben". Nach den Lügen, die die Regierung der Vereinigten Staaten der Welt in den letzten Jahrzehnten immer wieder zugemutet hat, ist ihr Wort so viel wert wie ein Schrottpapier an der Börse. Wir erinnern uns an die Khorasan group ("Noch schlimmer als der IS") in Syrien, die es genauso wenig gab wie die "weapons of mass destruction" in Irak. Auch der illegale Angriffskrieg in Afghanistan und der NSA-Skandal (Weltweites Überwachen unter mithilfe der der restlichen vier der five Eyes/FVEY) sind nicht vergessen. Man stelle sich vor Afganistan würde die USA angreifen! Das ginge gar nicht! Aber umgekehrt ist es kein Problem. US-Amerikanischer Exzeptionalismus, eine Arroganz sondergleichen.

    Konklusion: diese kriegsfördernde Nation besser nicht noch mit einem Flugzeugkauf unterstützen.