Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Apropos» – der tägliche PodcastDie Renaissance der Sozialdemokratie

Ohne ihn hätte es diesen Erfolg nicht gegeben: SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz. Hier zusammen mit seiner Frau Britta Ernst, Bildungsministerin in Brandenburg.
46 Kommentare
Sortieren nach:
    R. Blatter

    Die DDR-Kanzlerin hat die CDU zu einer sozialistischen Partei umfunktioniert, die SPD links überholt und Die Linke fast gänzlich aufgesogen - die existiert noch nur dank Direktmandaten. Darum sind 1,3 Mio CDU-Wähler zur SPD übergetreten, weil der Scholz Bürgerlicher war.