Zum Hauptinhalt springen

Zürcher Clubs kämpfen ums Überleben«Die Reduktion auf 100 Gäste wäre ein Konkurs auf Raten»

Die Bar- & Clubkommission Zürich zieht Bilanz – sie fällt teils verheerend aus. Jetzt will sie die Zusammenarbeit mit der Wissenschaft intensivieren.

Einlass nur mit App: Viele Clubs bemühen sich um strenge Sicherheitsvorkehrungen.
Einlass nur mit App: Viele Clubs bemühen sich um strenge Sicherheitsvorkehrungen.
Foto: Urs Jaudas

Der Ausnahmezustand dauert für Bars und Clubs mittlerweile seit Monaten an – mit immer wieder wechselnden Voraussetzungen. «Wenn es bis Herbst keine weitere finanzielle Unterstützung gibt, dann müssen 50 Prozent der Clubs dichtmachen», sagt Bücheli, Sprecher der Zürcher Bar- und Clubkommission (BCK). Heute Freitag hat die BCK eine Zwischenbilanz gezogen. Bücheli zeichnete dabei ein düsteres Bild, untermalt mit Zahlen aus einer aktuellen, anonymen Umfrage.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.