Zum Hauptinhalt springen

Aggressive chinesische DiplomatenDie Propaganda-Rambos greifen an

Chinesische Diplomaten fallen weltweit durch aggressive Propaganda in den sozialen Netzwerken auf. Sie wollen das Narrativ zur Corona-Pandemie umdeuten.

Diplomaten verbreiten seine Weltsicht aggressiv: Der chinesische Staatschef Xi Jinping.
Diplomaten verbreiten seine Weltsicht aggressiv: Der chinesische Staatschef Xi Jinping.
Getty Images

Es ist zunächst ein einzelner Diplomat, der Zweifel daran sät, dass das Coronavirus aus China stammt. «Es könnte das US-Militär gewesen sein», schreibt Zhao Lijian am 12. März auf Twitter. Sein Tweet legt nicht nur das Fundament für unzählige Verschwörungstheorien, sondern auch für einen andauernden Kampf zwischen China und den USA über die Deutungshoheit der Krise. Denn der 47-Jährige ist kein Unbekannter. Zhao ist der Sprecher des Aussenministeriums in Peking. Auf Twitter folgen ihm 600’000 Personen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.