Zum Hauptinhalt springen

PR oder Kunst?Die pinke Penetranz

Immer wieder werden in Bern Ideen eingebracht, um die Stadt zu verschönern. Wieso man da genau hinschauen sollte, zeigt das Vorhaben einer Marketingfrau auf der Aare.

Der Septipus ist nicht die einzige Idee, die Werbefrau Cordelia Hagi für die Aare hat.
Der Septipus ist nicht die einzige Idee, die Werbefrau Cordelia Hagi für die Aare hat.
Foto: Franziska Rothenbühler

Es gibt wohl nur eines, auf das sich die Bewohner Berns einigen können: Sie leben in der schönsten Stadt der Welt. So werden sie nie müde, die Vehemenz dieser Überzeugung zur Schau zu stellen. Wenn beispielsweise ausländische Medien in einem Nebensatz lobende Worte über die Farbe der Aare finden, wird der entsprechende Artikel mit geschwellter Brust auf den sozialen Medien geteilt, bis Twitter und Facebook kurz vor dem Kollaps stehen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.