Zum Hauptinhalt springen

Schweizer ArchitekturDie neue Heiterkeit

Einladender Eingangsbereich zu einer Wohnung der neuen Siedlung in Cham.

Blühende Details

Holz spielt eine wichtige Rolle in der Wohnüberbauung von Marc Loeliger und Barbara Strub.
Offene und helle Räume. Marc Loeliger und Barbara Strub werten die Wohnräume auf.
1 Kommentar
    urs m. widmer

    Diese neue Heiterkeit müsste mal in die Elfenbeintürme der schwarz gekleideten ETH-Architekten geschleust werden...damit diese, für den Fall eines Gewinns bei einem Schulhausbau-Wettbewerbs etwas Farbe in petto hätten. Aber natürlich müssten ebenso die Hirnregionen der Wettbewerbsjury infiltriert werden, da diese sich ja für die architektonisch wunderbaren Entwürfe entscheiden - denen jegliche Affinität zur Schülerwelt abgehen!