Zum Hauptinhalt springen

Rechtsextremismus in der SchweizDie Neonazis von Winterthur

In Winterthur und Umgebung ist der Rechtsextremismus erstarkt. Eine Gruppierung verübt kleinere Straftaten, eine zweite verbreitet Terrorpropaganda.

Die Nationalistische Jugend Schweiz posiert in Winterthur
Die Nationalistische Jugend Schweiz posiert in Winterthur
Foto: Instagram

Juden sind für ihn «Saupack», und er ist gegen gleiche Rechte für Schwarze und Weisse. Roland K.*, genannt Roli, wünscht sich «eine Welt ohne Juden und Neger». Und er möchte den Holocaust leugnen oder relativieren können, ohne deshalb belangt zu werden. Auf Instagram hat er ein Foto hochgeladen, darauf sind eine Stielhandgranate, eine Sturmhaube, ein Exemplar von Adolf Hitlers «Mein Kampf» und ein Eisernes Kreuz zu sehen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.