Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Italiens Linke vor den WahlenDie Meister der Selbstverhinderung

Die Pose täuscht: Enrico Letta, Chef der Sozialdemokraten, ist in den Prognosen fast chancenlos.

Drei ehemalige Premiers – das ist eher ein Nachteil

«Italiens Mélenchon»? Giuseppe Conte von den Cinque Stelle erfindet sich mal schnell neu als Linksaussen.  

Im Schatten Melonis – und mit ihr befreundet

Die Eroberung des Südens

Brüder im Geist und starke Egos: Matteo Renzi und Carlo Calenda bilden den zentristischen «Terzo Polo».

«Zwei Gockel im selben Hühnerstall»

Die Animositäten untereinander wogen schwerer als der Wille, die extreme Rechte zu schlagen.