Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Die Mehrheit ist stolz auf die Waffe und hat sie gerne zu Hause»

Verteidigungsminister Ueli Maurer am Eidgenössischen Feldschiessen letzten Juni nach einem Schuss.

Hans-Ulrich Ernst, langjähriger Generalsekretär des Militärdepartements, unterstützt die linke Waffenschutz-Initiative: Die Waffe im Schrank und das Obligatorische seien Traditionen, seien überholt. Beunruhigt Sie diese Ansicht eines Mannes, der der Armee nahesteht?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin