Zum Hauptinhalt springen

Sozialhilfe wegen Corona-KriseDie Krise gefährdet viele Einbürgerungen

Die Pandemie treibt immer mehr Leute in die Sozialhilfe. Für Ausländer könnte das schwerwiegende Folgen haben. Stadt, Kanton und Bund liegen im Clinch.

Der Erwerb des Schweizer Passes könnte wegen der Corona-Krise für viele Ausländerinnen und Ausländer schwieriger werden: Foto: Laurent Gillieron (Keystone)
Der Erwerb des Schweizer Passes könnte wegen der Corona-Krise für viele Ausländerinnen und Ausländer schwieriger werden: Foto: Laurent Gillieron (Keystone)

Die Covid-19-Pandemie lähmt die Schweizer Wirtschaft. Deswegen sind immer mehr Menschen auf öffentliche Wohlfahrt angewiesen. In der Stadt Bern wurde im März eine «deutliche Zunahme» der Anmeldungen für Sozialhilfe festgestellt. Das sagt Felix Wolffers, der Leiter des städtischen Sozialamts.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.