Zum Hauptinhalt springen

Corona-Fälle im Kanton Bern Halb so viele wie im Schweizer Durchschnitt

Sowohl die Zahl der registrierten Covid-19-Fälle als auch jene der Todesfälle liegt im Kanton Bern bisher unter dem schweizerischen Durchschnitt.

Die Betten standen bereit: Notaufnahme des Inselspitals Bern.
Die Betten standen bereit: Notaufnahme des Inselspitals Bern.
Foto: Adrian Moser

Im schweizweiten Vergleich ist der Kanton Bern bisher nur wenig vom neuen Coronavirus betroffen. Die Zahl der registrierten Fälle blieb unter 2000. Auf 100000 Einwohner kamen 177 Fälle, das ist gerade einmal die Hälfte des schweizerischen Durchschnitts. Im Kanton Genf waren es über 1000, im Kanton Waadt 688 und im Kanton Freiburg 360 pro 100’000 Einwohner.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.