Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Zweifel an russischer Impfstoffstudie«Die Daten wirken, als wären sie mit Photoshop bearbeitet worden»

Einer der ersten zugelassene Corona-Impfstoffe: «Sputnik V» vom Gamaleja-Institut für Epidemiologie und Mikrobiologie in Moskau.

Studienautor: Es gibt keine Fehler in den Daten

Letzte Testphase gestartet

sho