Zum Hauptinhalt springen

Aufwachsen als Schweizer Kinder «of Color»«Die Anderen waren Italiener, Araber Schweizer – und sie hassten Schwarze»

Myriam und Thaïs Diarra wurden in den 1970er-Jahren in Biel geboren – mit weissen Müttern und einem schwarzen Vater. Ein Gespräch über Fremdheit im eigenen Land.

«Ich wusste, dass ich eine Schwester habe. Aber ich wusste nie, wo du warst»: Myriam Diarra (links) und Thaïs Diarra.
«Ich wusste, dass ich eine Schwester habe. Aber ich wusste nie, wo du warst»: Myriam Diarra (links) und Thaïs Diarra.
Anja Fonseka

Ihr Vater stammt aus Mali, ihre Mütter sind Schweizerinnen. Die Halbschwestern sind nicht zusammen aufgewachsen; sie lernten sich zufällig als Kinder in Biel kennen, erst später entstand zwischen ihnen eine starke Verbundenheit.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.