Zum Hauptinhalt springen

Deutschland steht in den WM-Halbfinals

Hummels köpfelt Deutschland in den Halbfinal. Das Torvideo

Dass die Partie durch eine Standard-Situation entschieden wurde, ist kein Zufall. Es war ein Match mit wenigen Torszenen. Die Deutschen konzentrierten sich nach der Führung vor allem auf eine solide Defensiv-Arbeit. Sie lauerten in der zweiten Halbzeit auf Konter. Bei einem solchen Gegenstoss hätte der eingewechselte Schürrle für die Deutschen auf 2:0 erhöhen müssen. Es rächte sich schliesslich nicht, dass er eine Riesenmöglichkeit ausgelassen hatte. Bundestrainer Joachim Löw hatte im Vergleich zum enttäuschenden Achtelfinal gegen Algerien das System umgestellt. Er nominierte mit Khedira und Schweinsteiger zwei "Sechser" und beorderte Captain Lahm vom defensiven Mittelfeld aus auf die Position des rechten Aussenverteidigers.

12. Minute, Hummels setzt sich durch und bringt das 0:1

Quelle: SRF

Das Tor war bereits nach 13 Minuten gefallen. Bei einem Freistoss von Toni Kroos konnte sich Innenverteidiger Mats Hummels im Luftduell mit Raphael Varane an der Grenze zur Irregularität behaupten und den Ball via Lattenunterkante ins Netz köpfeln.

60. Minute, die Chance zum Ausgleich von Verane

Quelle: SRF

Gute Chance für die Franzosen, doch Pogbas Pass wird von Schweinsteiger abgefangen.

81. Minute, Schürrle verpasst das 0:2

Quelle: SRF

Im Konterangriff versiebt Schürrle einen perfekt aufgelegten Ball von Özil. Das hätte das 2:0 sein müssen!

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch