Zum Hauptinhalt springen

Vom SCB zum EHCBDeshalb setzt Biel auf Leuenberger

Lars Leuenberger wurde bereits 2016 als Biel-Trainer gehandelt – nun hat es geklappt. Nicht zuletzt, weil er die Bieler mit seiner Sozialkompetenz überzeugte.

Sportchef Martin Steinegger hat einst mit Leuenberger in Bern zusammengespielt. Nun gibt er ihm die Chance, erstmals als Cheftrainer ausserhalb von Bern zu arbeiten.
Sportchef Martin Steinegger hat einst mit Leuenberger in Bern zusammengespielt. Nun gibt er ihm die Chance, erstmals als Cheftrainer ausserhalb von Bern zu arbeiten.
Foto: Claudio de Capitani (Freshfocus)

November 2016: Nach neun Niederlagen in zehn Spielen zieht der EHC Biel die Notbremse und entlässt Langzeittrainer Kevin Schläpfer. Als aussichtsreicher Kandidat für den Posten gilt Lars Leuenberger. Doch die Bieler setzen auf Interimscoach Mike McNamara. Weil er erfolgreich ist – und weil im Verwaltungsrat einige ob des SCB-Stallgeruchs Leuenbergers die Nase rümpfen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.